Zurück zur Startseite

Datenschutzerklärung der Blackbull International GmbH

GEGENSTAND DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir erbringen Personalberatungsleistungen, wobei unsere Kerntätigkeit darin besteht, Unternehmen, die uns beauftragen (nachfolgend „Kunden“), Arbeitnehmer zur Festanstellung (nachfolgend „Arbeitnehmer“) nachzuweisen oder zu vermitteln oder selbständige Auftragnehmer (nachfolgend „Interim-Manager“) als Sub-Unternehmer beim Kunden einzusetzen. Arbeitnehmer und Interim-Manager werden zusammen nachfolgend zusammen als „Kandidaten“ bezeichnet. Der öffentlich zugängliche Bereich unseres Internetauftritts kann durch jedermann zu Informationszwecken besucht werden. Darüber hinaus gibt es noch einen geschlossenen Bereich, die Blackbull eigene Plattform Stella (nachfolgend „Stella“), die nur von registrierten Kunden und Kandidaten genutzt werden kann. Kunden und Kandidaten werden nachfolgend zusammen auch als „Nutzer“ bezeichnet. Nutzer und Personen, die den öffentlich zugänglichen Teil unseres Internetauftritts besuchen, werden zusammen nachfolgend als „Besucher“ bezeichnet.

Der Schutz der personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) unserer Besucher liegt uns sehr am Herzen. Nachfolgend möchten wir unsere Besucher daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei ihrem Besuch unseres Internetauftritts und Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet werden, ebenso welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir auch in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

VERANTWORTLICHE STELLE/DIENSTEANBIETER

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und zugleich Dienstanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist

BLACKBULL INTERNATIONAL GmbH
Schumannstraße 27
60325 Frankfurt
Geschäftsführer: Sven Wesley Guk-Hyong Herget und Fatih Ayar

Telefon: + 49 69 254246-100
Fax-Nr.: +49 69 254246-199
E-Mail: contact@blackbull-international.com
Registergericht: Frankfurt am Main HRB 102499
(nachfolgend „Blackbull International“)
Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:
www.datenschutzexperte.de
Telefon: +49 89 217685172
E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de


Unser Internetauftritt wird gehostet von der
1&1 IONOS SE
Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur
Tel: 0800 850 55 55
Fax: 0721 960 8007
E-Mail: info@ionos.de
Handelsregister: Amtsgericht Montabaur / HRB 24498

Der Datenschutzbeauftragte der Firma 1&1 IONOS SE ist:
1&1 IONOS SE
Der Datenschutzbeauftragte
Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur
E-Mail: datenschutz@ionos.de

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitten an folgende E-Mail-Adresse: helpdesk@blackbull-international.com

ERHEBUNG UND VERWENDUNG DER DATEN

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob ein Besucher unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besucht oder ein Nutzer durch die Stella Plattform angebotene Leistungen in Anspruch nimmt.

Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass der Besucher Daten angibt. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Daten des Besuchers, die uns der Internetbrowser des Besuchers automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten erheben und verwenden wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich, um die Nutzung der vom Besucher abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer des jeweiligen Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Die Erhebung und Verarbeitung der Daten der Kandidaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Durchführung des Nutzungsvertrages unseres Internetauftritts zu informatorischen Zwecken.

Nutzung von Stella

Datenerhebung

Soweit ein Nutzer die durch die Stella angebotene Leistungen in Anspruch nehmen will, ist es dagegen nötig, dass er sich registriert und weitere Daten angibt. Es handelt sich um diejenigen Daten, die zur Registrierung und Inanspruchnahme der jeweiligen Leistung notwendig sind.

  1. Bei Kandidaten sind dies Name, Adresse und weitere Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie alle Angaben, die zur Bewerbung auf die jeweilige offene Position erforderlich sind. Diese sind Titel, Geburtsdatum, Angaben zur Ausbildung sowie zum beruflichen Werdegang, Kenntnisse, Interessen Sprachkenntnisse, Universitätsabschlüsse, sowie ggf. weitere Daten, die für die jeweilige Position notwendig sind. Pflichtangaben sind als solche im Registrierungsformular gekennzeichnet. Werden diese nicht ausgefüllt, kann die Registrierung möglicherweise nicht durchgeführt werden.
  2. Bei Kunden sind dies im Wesentlichen Kontaktdaten der am Recruiting-Prozess beteiligten Personen sowie Name und Adresse des Kunden.

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

  1. Kandidaten
  1. Die Erhebung und Verarbeitung der Daten von Kandidaten erfolgt dabei zu dem Zweck, die jeweiligen Daten dem Kunden offenzulegen, auf dessen offene Position sich der Kandidat bewirbt. Die Daten werden gespeichert und sind über die Stella Plattform nur demjenigen Kunden ersichtlich, bei dem sich der Kandidat auf die jeweilige Stelle bewerben will. Soweit ein solcher Kunde seinen Sitz in einem Land außerhalb der EU oder des EWR hat oder es sich bei dem Kunden um eine internationale Organisation handelt, können die Daten auch an Kunden weitergeleitet werden, die über kein dem in der EU bzw. dem EWR vergleichbares Datenschutzniveau verfügen. In einem solchen Fall werden wir den Kandidaten vorab informieren, ob es einen Beschluss der EU Kommission gibt, dass bei dem Kunden ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt. Fehlt ein solcher, werden wir den Kandidaten über die geeigneten angemessenen Garantien zum Schutz der Daten beim Empfänger informieren und über die Möglichkeit, eine Kopie hiervon zu erhalten oder ihn informieren, wo sie verfügbar sind.
  2. Die Erhebung und Verarbeitung der Daten der Kandidaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Durchführung des Nutzungsvertrages mit dem Kandidaten oder bei Interim-Managern, die einen gesonderten Vertrag mit Blackbull International abgeschlossen haben, zur Durchführung dieses Vertrages. Soweit Daten Kunden mit Sitz in einem Land außerhalb der EU oder des EWR oder Kunden, bei denen es sich um eine internationale Organisation handelt, zugänglich gemacht werden, erfolgt die Übermittlung auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung des Vertrages zur Nutzung der Stella Plattform.
  3. Bei Kandidaten, die hierfür eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, werden die Daten auch über den unter Ziffer (1) oben beschriebenen Zweck weiter gespeichert und können von Blackbull International weiter eingesehen und zu dem Zweck ausgewertet und genutzt werden, zu untersuchen, ob der Kandidat für zukünftig offene Stellen in Frage kommt und ihn deswegen zu kontaktieren. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
  4. Bei Interim-Managern, die hierzu eine gesonderte Einwilligung abgegeben haben, werden die Daten auch über den unter Ziffer (1) oben beschriebenen Zweck weiter gespeichert und für ein Jobprofil verwendet, welches nur die beruflichen Qualifikation, Kenntnisse und Ausbildung zeigt, allerdings so, dass diese Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr der spezifischen Person zugeordnet werden können. Diese Profile können dann von Kunden eingesehen werden. Eine Offenlegung der weiteren Daten, die einen Bezug zu der spezifischen Person herstellen können, an einen interessierten Kunden erfolgt allerdings nur, wenn der Interim-Manager diesem ausdrücklich zugestimmt hat. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
  5. Darüber hinaus werden Daten von Kandidaten auch an andere ggf. uns unterstützende Dienstleister weitergeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und die Daten nur zu dem hier vorgegebenen Zweck und auf unsere Weisung verarbeiten. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns in sonstiger Weise unterstützende Dienstleister handeln. Mit allen solchen Dienstleistern haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.
  1. Kunden
  1. Die Erhebung und Verarbeitung von Daten des Kunden erfolgt zum Zwecke der Durchführung des Vertrages zur Nutzung von Stella sowie zu dem gesondert abgeschlossenen Vertrag mit dem Kunden zur Personalbeschaffung. Bei den Daten handelt es sich im Wesentlichen um Kontaktdaten von Mitarbeitern des Kunden, die mit dem Recruiting-Prozess beim Kunden für die jeweilige offene Position betraut sind.
  2. Die Erhebung und Verarbeitung der Daten der Kunden erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO, zur Durchführung der vertraglichen Abreden.
  3. Weiter werden Daten von Kunden auch an andere ggf. uns unterstützende Dienstleister weitergeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und die Daten nur zu dem hier vorgegebenen Zweck und auf unsere Weisung verarbeiten. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns in sonstiger Weise unterstützende Dienstleister handeln. Mit allen solchen Dienstleistern haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

DAUER DER SPEICHERUNG

Daten, die nur auf Grund einer Einwilligung nach Art. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO gespeichert werden, werden, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, gelöscht, wenn der Nutzer die gegebene Einwilligung widerruft. Andere Daten werden, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, nur solange gespeichert, solange sie für den Zweck, zu welchem sie erhoben wurden, gespeichert werden müssen.

RECHTE DER BESUCHER

Auskunft

Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht das Recht zu, eine Betätigung von uns zu verlangen, ob ihn betreffende Daten durch uns verarbeitet werden und soweit dies der Fall ist, hat jeder Besucher ein Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO in Verbindung mit 34 BDSG.

Berichtigung

Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO das Recht zu, von uns Berichtigung seiner Daten zu verlangen.

Löschung

Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO in Verbindung mit § 35 BDSG das Recht zu, dass ihn betreffende Daten gelöscht werden.

Einschränkung der Verarbeitung

Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten von uns zu verlangen.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass jeder Besucher eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

Einer etwaigen – im Rahmen dieser Datenschutzerklärung – erfolgenden Erstellung von Nutzungsprofilen durch uns zu Werbe- und Marktforschungszwecken sowie zur bedarfsgerechten Ausgestaltung unserer Webseiten kann jeder Besucher ebenfalls jederzeit widersprechen.

Ausübung der Rechte gemäß Ziffer 5.1 bis Ziffer 5.5

Wenn ein Besucher eines seiner Rechte gemäß Ziffer 5.1 bis Ziffer 5.5 ausüben möchte, kann er sich formlos unter den oben unter Ziffer 2.1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Beschwerde

Jeder Besucher unseres Internetauftritts steht gemäß Art. 57 Abs. 1 lit. f) DSGVO das Recht zu, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz über uns zu erheben.

EINSATZ VON COOKIES

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Wir setzen außer den in Ziffer 7 beschriebenen Cookies nur sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können.

Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen.

Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

EINSATZ VON GOOGLE ANALYTICS

Uns ist es wichtig, unsere Internetseiten möglichst optimal auszugestalten und damit für unsere Besucher attraktiv zu machen. Dazu ist es nötig, dass wir wissen, welche Teile davon wie bei unseren Besuchern ankommen.

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, also Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch den Besucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite durch den Besucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Fall der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird die IP-Adresse des Besuchers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch Besucher auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns als Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Besuchers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google ist nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. Für das EU-US Privacy Shield gibt es einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission, dass bei Einhaltung der Regelungen des EU-US Privacy Shield ein angemessenes Datenschutzniveau für die Daten besteht.

Der Besucher kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browsersoftware verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass der Besucher in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich wird nutzen können.

Der Besucher kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite durch den jeweiligen Besucher bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem der jeweilige Besucher das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz im Hinblick auf Google Analytics finden Sie hier: www.google.com/analytics/terms/de bzw. www.google.de/policies/privacy/partners/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert haben, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten mittels Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten für einen berechtigten Zweck erlaubt, sofern nicht das Interesse oder Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren Internetauftritt bedarfsgerecht zu gestalten und zu verbessern, was gleichzeitig auch Zweck der Verarbeitung ist.

DATENSICHERUNG

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die verarbeitenden Daten zu schützen. Dazu werden die Schutzziele von Art. 32 Abs. 1 DSGVO, wie Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Systeme und Dienste sowie deren Belastbarkeit in Bezug auf Art, Umfang, Umstände und Zweck der Verarbeitung derart berücksichtigt, dass durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein angemessener Schutz der Daten gewährleistet ist.